Rainer Bonhof

Rainer Bonhof

bonhoff alleine

  • Ehrenmitglied mit Ehrenbrief seit 2009
  • Fußball Weltmeister 1974
  • zur Zeit 2. Vorsitzender von Borussia Mönchengladbach
  • Mitglied im Verein seit 01. Juli 1963
  • Rainer spielte im Schüler– und Jugendbereich beim vorherigen Fusionsverein SuS Emmerich 09
  • Er war A-Jugendspieler in der BestengruppeRainer spielte in der A-Jugend Kreisauswahl und noch unter SuS Emmerich 09 in der Niederrhein A-Jugendauswahl
  • Rainer wechselte im Sommer 1969, im letzten A-Jugendjahr zu Borussia Mönchengladbach, und wurde dort Profifussballer
  • Rainer ist Träger der goldenen Vereinsnadel von Eintracht Emmerich
  • 2009 wurde Rainer zum 100-jährigen Jubiläum zum Ehrenmitglied mit Ehrenbrief des Gesamvereines Entracht Emmerich 09/20 ernannt
  • Er wurde im November 2014 für 50 Jahre Mitgliedschaft, im Verein Eintracht Emmerich, geehrt.

Spielerinformationen

Geburtstag 29. März 1952
Geburtsort EmmerichDeutschland
Position Mittelfeld

Vereine in der Jugend

1963–1969 SuS Emmerich 09

Vereine als Aktiver

Jahre Verein Spiele (Tore)
1969–1978 Borussia Mönchengladbach 231 (42)
1978–1980 Valencia CF 60 (10)
1980–1983 1. FC Köln 74 (14)
1983 Hertha BSC Berlin 6  (1)

Nationalmannschaft

1969–1970 Deutschland Jugend 10  (5)
1971–1973 Deutschland U-23 5  (0)
1972–1981 Deutschland 53  (9)

Stationen als Trainer

1990–1998 Deutschland (Co-Trainer)
1998 Deutschland U-21
1998–1999 Borussia Mönchengladbach
2002–200 Schottland U-21

Erfolge

Weltmeister: 1× Weltmeister 1974 mit Deutschland
Europameister: 1× Europameister 1972 mit Deutschland
1× Platz1976 mit Deutschland
Champions League: 1× Platz1977 mit Borussia Mönchengladbach
Europa League: 1× Sieger 1975 mit Borussia Mönchengladbach
1× Platz1973 mit Borussia Mönchengladbach
Pokal der Pokalsieger: 1× Sieger 1980 mit FC Valencia
Deutscher Pokalsieger: 1× Deutscher Pokalsieger 1973 mit Borussia Mönchengladbach
Deutscher Meister: 4× Deutscher Meister 197119751976 und 1977 mit Borussia Mönchengladbach
3× Platz19741978 mit Borussia Mönchengladbach sowie 1982 mit 1. FC Köln
Primera División: 1× Platz1980 mit FC Valencia.

 

Ablösespiel von Rainer Bonhof 1975
IMG-20160907-WA0001
Trainer und Auswechselspieler von Borussia Moenchengladbach vor der Tribüne des Eugen-Reintjes-Stadion

Das Ablösespiel von Rainer Bonhof fand 1975 im Eugen-Reintjes-Stadion vor 3000 Zuschauern statt. Es spielte die Bundesliga-Mannschaft von Borussia Moenchenglabach gegen die holländische Erstliga-Mannschaft von de Graafschap Doetinchem. Das Spiel endete 3:0 für Moenchengladbach.


100 Jahre Eintracht Emmerich – Rainer Bonhof zu Gast am 20. August 2009

Rainer Bonhof

Der Weltmeister von 1974 schaute zum 100-jährigen Jubiläum bei der Emmericher Eintracht vorbei. Von Präsident Albert van Heukelom gab es die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft.

Ein Weltmeister auf Stippvisite in der alten Heimat. Zum 100-jährigen Vereinsjubiläum schaute auch Rainer Bonhof auf der Platzanlage von Eintracht Emmerich vorbei. Dort wurde der Weltmeister von 1974 mit einer ganz besonderen Ehrung bedacht. Eintracht Vorsitzender Albert van Heukelom setzte nach einer kurzen Laudatio zu den entscheidenden Worten an:

„Hiermit möchte ich Dich zum Ehrenmitglied unseres Vereins machen.”

Bonhof bedankte sich dann nahezu überschwänglich: „Das macht mich ein Stück stolz und ich werde das in alle Welt tragen.”

100 Bundesliga-Tickets für die Jugendlichen!!!

Und da Bonhof am Borgheeser Weg einem Geburtstagskind seine Aufwartung machte, hatte er auch ein Geschenk im Gepäck: 100 Eintrittskarten für die Jugendabteilung der Eintracht für das Bundesligaspiel von Borussia Mönchengladbach gegen den VfB Stuttgart.

Der 58-Jährige, der in seiner Jugend für SuS 09 die Fußballschuhe schnürte, hatte zunächst seinen guten Freund Dieter Schmidt in Emmerich besucht. Auf dem Weg zur Eintracht fuhr er auch an seiner alten Wirkungsstätte vorbei. „Schade, dass die Fulkskuhle jetzt zu einer Art Abenteuerspielplatz geworden ist”, wurde Bonhof sentimental.

Der ehemalige Profi stellte sich in einer kurzen Fragestunde den Besuchern. Bonhofs ehemaliger Mitspieler in der Kreisauswahl, Andreas Keunen, leitete das Gespräch. So kam es auch zu der obligatorischen, aber immer wieder interessanten Frage wie es 1974 zum Treppeneinsturz am Rathaus kam.

„Ehrlich gesagt war die Treppe damals schon überfällig”,

meinte der heutige Vizepräsident von Borussia Mönchengladbach. Im Nachhinein könne man darüber ein Scherzchen machen, aber damals sei die Sache durchaus bedrohlich gewesen.

Neben der Fragerunde und der Verleihung der Ehrenurkunde nahm sich Bonhof auch noch für ein Torwandschießen und Autogrammjäger Zeit. Dass auf der Platzanlage beim nicht mehr Zuschauer waren, trübte die Stimmung nicht merklich. „Die Kinder hatten Hitzefrei und waren wohl noch im „Freibad”, so Albert van Heukelom.

(Bericht der NRZ vom 21. August 2009)


Rainer Bonhof (Profibälle) 2014

Rainer Bonhof, Ehrenmitglied von Eintracht Emmerich, hat der Fussballabteilung einen Satz Profi Bälle zukommen lassenDiese wurden am Sonntag, den 06.04.2014, durch Dieter Bongers an den Fussballobmann Alfred Stein und Vertreter der Seniorenmannschaften übergeben.

Rainer Bonhof 3


Unser Vereins-Ehrenmitglied Rainer Bonhof beim Papst

Fohlenelf bei Privataudienz (Bericht der NRZ von Donnerstag, 3. August 2017)

Papst Franziskus empfing gestern Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach im Vatikan zu einer Privataudienz. Möglich wurde der Empfang für die Fohlenelf im Vatikan durch die guten Kontakte von Vizepräsident Rainer Bonhof zur Rappresentativa Vaticana. Die Auswahlmannschaft des Vatikans bestritt inzwischen schon drei Freundschaftsspiele gegen Borussias Traditionsteam, die Weisweiler Elf. Mitte Oktober wird es die vierte Auflage geben.

„Der Papst ist bekanntlich ein ausgesprochener Fußballfreund, und dass Borussia schon dreimal gegen die Rappresentativa Vaticana gespielt hat, hat wohl am Ende den Ausschlag gegeben, dass er uns heute empfangen hat“, erklärte der gebürtige Emmericher, der 1974 mit der deutschen Nationalelf Fußball-Weltmeister wurde, gegenüber der offiziellen Homepage von Borussia Mönchengladbach.