Alte Platzanlage der DJK Rot-Weiss Emmerich mit der Feldhandball-Mannschaft (1954)

Im Hintergrund sehen wir die Betonmauer zum Borgheeser Weg und vorne das alte DJK Rot-Weiß Fußballtor mit Maschendraht. Torwart Hein Driessen der Feldhandball-Mannschaft von DJK Rot-Weiß Emmerich
Im Hintergrund sehen wir die Pappeln in Richtung Bahnübergang. Es spielt gerade die Feldhandball-Mannschaft von DJK Rot-Weiß Emmerich auf der schwarzen Schlacke.
Im Hintergrund sehen wir die Pappelreihe auf dem Wall zur jetzigen Richtung B220. Auf dem Bild zu sehen ist der damalige Feldhandball-Torwart Hein Driessen (1954)
Im Hintergrund sehen wir die Platzanlage Richtung Bahndamm und das Maschendraht-Tor im Vordergrund mit der Feldhandball-Mannschaft von DJK Rot-Weiß Emmerich und Torwart Hein Driessen (1954)
Im Hintergrund sehen wir die Pappeln Richtung Bahndamm und das Maschendraht-Tor im Vordergund mit Torwart Hein Driessen von der Feldhandball-Mannschaft der DJK Rot-Weiß Emmerich (1954)
Die Feldhandball-Mannschaft von DJK Rot-Weiß Emmerich im Jahre 1954. Im Hintergrund sehen wir links die Umkleidekabine und rechts das alte Eingangstor der DJK Rot-Weiß Emmerich am Borgheeser Weg. Stehend von links nach rechts: Krogull, Heinz Booms, Helmut Reimann, Werner Jansen, Heike Eusterholz, ?, kniend von links: ?, Walter Techert, Hein Driessen (Torwart), dahinter Hans Griksch, Theo Frericks, ?