Medenspiel Herren 65 am 27. Mai 2019

Nur Elmar Kaufhold kann gegen den TC Moers mithalten

(Bericht der NRZ vom 30. Mai 2019, Autor Udo Cybulski)

Mit einer herben Niederlage reisten Die Herren 65 von Eintracht aus Moers nach Emmerich zurück. Für den Mannschaftsführer, Herbert Weitjes, wird es immer schwieriger, einsatzfähige Spieler zu finden. Für die Begegnung gegen BW Moers standen gerade mal 4 Akteure auf dem Platz.

Moers erwies sich als der erwartet starke Gegner, dem sowohl Gregor Meenen (2:6 und 0:6) , als auch Michael Baumgärtner (1:6 und 0:6) unterlagen. Elmar Kaufhold war, wie im ersten Spiel vor einer Woche, wieder in einer sehr guten Form. Er verlor zwar sein Einzel mit 4:6 und 4:6, konnte aber gegen einen starken Gegner sehr gut mithalten. Die Partie von Herbert Kaiser ging 0:6 und 0:6 verloren.

Deutliche 1:5 Niederlage der Eintracht

In den anschließenden Doppeln mussten sich Gregor Meenen und Herbert Kaiser mit 1:6 und 1:6 geschlagen geben. Michael Baumgärtner und Elmar Kaufhold sorgten dann, auch hier wieder auf Grund einer tollen Leistung von Elmar Kaufhold, für den Ehrenpunkt der Emmericher Eintracht. Sie bezwangen die Gastgeber mit 6:2 und 6:2 und sorgten damit für den 1:5 Endstand. So fuhr man mit dem Wunsch nach Hause, dass am nächsten Dienstag beim Spiel gegen Homburg, wieder mehr Spieler zur Verfügung stehen.

Elmar Kaufhold

Elmar Kaufhold