Chronik 40 Jahre Radsportabteilung Eintracht Emmerich (2009 – 2019)

Die Chronik von 1979 bis 2009 wurde erstellt von Ulrich Knopf (Abteilungsleiter der Radsportabteilung) für die Festzeitschrift zum 100-jährigen Vereinsjubiläum von Eintracht Emmerich 09/20 im Jahre 2009.

Ulrich Knopf

Die Chronik von 2009 – 2019 wurde erstellt von Manfred Gerritz (kommissarischer Abteilungsleiter der Radsport-Abteilung) mit einigen Kurzberichten der Jahre von 1979 – 2009 der Radsport-Abteilung.

Manfred Gerritz

Zum Jahresabschluss der Radsportabteilung hatte der Vorstand am 29.11.2019 ins Vereinsheim eingeladen. Zu feiern gab es nicht nur den Jahresabschluss der Abteilung, sondern auch das 40-jährige Bestehen der Abteilung. Von den ehemaligen Gründungsmitgliedern ist noch ein Mitglied in der Radsportabteilung. Die Abteilung hat in den Anfängen viel Events erfolgreich durchgeführt. Zu nennen sind die Fahrten zu unserer Partnerstadt King’s Lynn, das Ausrichten der Radtouristikfahrten im Grenzgebiet durch Deutschland und der Niederlande mit bis zu 400 Teilnehmer. Organisiert wurde auch 1986 das Rennen “Rund um Emmerich” mit fast 500 Teilnehmer. In den Anfängen hatte der Verein bis zu 100 Mitglieder. Heute zum 40 Jährigen Bestehen der Abteilung sind es noch ca. 50 Mitglieder. Größere Veranstaltungen werden nicht mehr Angeboten, da der Aufwand und die Arbeit mit den wenigen Mitglieder nicht mehr zu bewältigen ist. Die verbliebenen Mitglieder organisierten im laufe der Jahre Fahrten zum” Rad am Ring”, zum Amstel-Goldrace. Auf Deutschland-Tour ging es bis zum Ötztal oder von Bonn nach Regenburg oder Barcelona bis Nordafrika um nur einige zu nennen. Nach wie vor geht es für einige , jedes Jahr zur Vorbereitung auf die Saison nach Mallorca. Fester Bestandteil der Saison, ist das Grünkohlessen, das Sommerfest der Mitglieder sowie die Wochenend-Vereinsfahrten. Sie führten nach Valkenburg, Lünen, Epe oder Nordhorn. Die Mitgliederzahl konnte bis jetzt gehalten werden, wobei der älteste aktive Fahrer die 80 Jahre überschritten hat. Eine Damen Radsportgruppe gibt es leider mangels Interesses nicht. Tranig ist Dienstag, Donnerstag und Sonntag. Erfreulicher weise konnten wir Anfang des Jahres eine Gruppe jugendliche MTB-Fahrer aus Kleve dazu gewinnen. Sie fahren in Kleve am Aussichturm auf Ihrer Down-Hill-Strecke. Dieses lässt hoffen auf die kommenden Jahre in der Radsportabteilung. Jeder der den Rennradsport liebt, ist hier herzlichst bei uns willkommen.

Jahresabschlußfest der Radsport-Abteilung am 29. November 2019
Ergänzung:
  • 2009, die Radsport-Abteilung besteht 30 Jahre
  • 2011, unser Radsportmitglied Günther Bischof verstirbt während einer Radtour nach einem Verkehrsunfall (siehe Nachruf Radsport)
  • 2014, die Radsport-Abteilung besteht 35 Jahre
  • 2014, nach 20 Jahren, Rücktritt als Abteilungsleiter der Radsport-Abteilung von Ulrich Knopf (vielen Dank für Deine geleistete Arbeit Uli)
  • 2014, neuer Abteilungsleiter der Radsport-Abteilung wird Frank van den Boom
  • 2014, stellvertretender Abteilungsleiter der Radsport-Abteilung wird Manfred Gerritz
  • 2014, im November 2014 verstarb plötzlich und unerwartet bei der 1. Mountainbike-Tour unser Vereinskamerad Kurt te Laak (siehe Nachruf Radsport)
  • 2019, die Radsport-Abteilung besteht 40 Jahre
  • 2019, am 13. April 2019 verstarb plötzlich und unerwartet unser Abteilungsleiter der Radsport-Abteilung Frank van den Boom (siehe Nachruf Radsport)
  • 2019, Manfred Gerritz wird kommissarischer Abteilungsleiter der Radsport-Abteilung von Eintracht Emmerich 09/20
  • 2019, die Radsport-Abteilung wird durch eine Mountainbike-Gruppe aus Kleve erweitert. Leiter dieser Gruppe wird Robbert Crommentuyn

Radsportvorstand (Ende 2019)

Abteilungsleiter (kommissarisch)Manfred Gerritz
Geschäftsführer und SchatzmeisterRalf Kerst
Pressewart und HomepageManfred Gerritz
Fachwart Mountainbike-GruppeRobbert Crommentuyn
Sozial-FachwartRalf Kerst
FestausschußAndrea Hemmers
FestausschußRalf Heiting
Gruppenleiter Gruppe 1Elmar Hemmers
Gruppenleiter Gruppe 2Hans Prust