JHV 2010 der Eintrachter Billardabteilung / Vereinsmeisterschaft

Am Sonntag, 18.07.2010 hat die Abteilung Billard Eintracht Emmerich ihre Jahreshauptversammlung in den Räumen der Billardgarage durchgeführt. Mit 32 Teilnehmern war die Beschlussfähigkeit gegeben. Einer der wichtigsten Punkte war die Vorstandwahl, da Michael Bischoff (2. Vorsitzender) und Holger Reinen (Kassenwart) ihre Ämter nach langjähriger Tätigkeit niedergelegt haben. Zu Wahl des 2. Vorsitzenden stellte sich Matthias Grolms und zum Kassenwart und deren Stellvertreter Manuel Huying und Marjan Bodd. Nach der Wahl stellt sich nun der Vorstand wie folgt zusammen: 1. VorsitzenderWaldemar Zielinski, 2. Vorsitzender – Matthias Grolms, 1. KassenwartManuelHuying, 2., KassenwartMarjan Bodd, Sportwart– Lukas Gerritsen. Die Abteilung bedankte sich bei Michael Bischoff und Holger Reinen mit riesigen Applaus für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren. Die beiden haben einen großen Anteil am Erfolg der emmericher Billardabteilung. Die fast 50 Poolspieler der Eintracht gehen in die Saison 2010/11 mit klaren Zielen. Es wurden 4 Mannschaften gemeldet (2 x Kreisliga, 1 x Bezirksliga und 1 x Landesliga). Die Bezirksligisten und die Landesligisten wollen den Aufstieg in die höhere Liga schaffen. Bei der Landesligamannschaft ist es fast ein Muss. Mit einem hochgradig besetztem Team sollte ein Aufstieg in die Verbandsliga zu schaffen sein. Nach Ende der JHV ging es, wie jedes Jahr an die Pooltische. Der Vereinsmeister 2010 musste ausgespielt werden. Fast 30 Teilnehmer stellten sich ab 13.00 Uhr dem Wettkampf.Gespielt wurde die Disziplin 9- Ball. Daneben gab es Leckereien vom Grill und natürlich kühle Getränke. Nach 6 Stunden stand der Vereinsmeister der Abteilung Billard fest. Der seit einer Saison bei Eintracht spielender Matthias Thijssen konnte sich gegen alle seine Kontrahenten durchsetzen. Sein Name darf nun auch auf den Vereinspokal, was für jeden Spieler eine besondere Auszeichnung ist. Die Plätze dahinter besetzten Gerben Bonsma und Stefan Optelaak. Nach den Spielaktivitäten wurde noch gesellig gefeiert und der tolle Tag ging recht spät zu Ende. Die Eintrachter bedanken sich noch herzlich bei Herbert Gartenmeier (ERGO Versicherungen) für die Spende, die natürlich die Kasse der Abteilung entlastete. Ferner geht der Dank an alle Organisatoren und Helfer, die diesen Tag zu einem echten Erlebnis gemacht haben.