Mitglieder der Eintracht als Zuschauer bei den Yonex German Open 2012 in Mühlheim

Einen schönen Tag verbrachten einige Mitglieder der Eintracht, am Samstag den 3. März in Mühlheim an der Ruhr bei den Yonex German Open GPG 2012.

IMG_0228

Insgesamt 10 spannende Spiele fanden an diesem Tag in der RWE Sporthalle in Mühlheim an der Ruhr statt, bei dem auch Ministerpräsidentin Hannelore Kraft anwesend war.

Das wohl mit größter Spannung erwartete Spiel war das Halbfinale zwischen der an Nummer acht gesetzten Vize-Europameisterin Juliane Schenk und der chinesischen Weltranglistenzweite Wang Xin. Juliane Schenk gewann mit 21:14, 21:16 und steht damit zum zweiten Mal nach 2010 im Endspiel.
Das zweite Halbfinale bestritten die Chinesin Li Xuerui und Juan Gu aus Singapur. Li Xuerui gewann mit 24-22 21-14 und stand somit als Finalpartnerin von Juliane Schenk fest.

Die Weltranglistenachte aus Deutschland musste sich erst im Endspiel am Sonntag der Weltranglistensechsten Li Xuerui geschlagen geben. Vor rund 2.200 Zuschauern in der RWE-Sporthalle gewann die Chinesin das Finale mit 21:19, 21:16 und verzeichnete damit ihren ersten Titelgewinn bei dem für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) bedeutsamsten Turnier.
(Quelle: http://www.german-open-badminton.de/)

IMG_0232

Doch nicht nur dieses Match begeisterte die Mitglieder der Eintracht. Aus nächster Nähe kamen sie in den Genuss von Weltklasse-Darbietungen in verschiedenen Disziplinen.

So konnten sie das Halbfinale des Olympiasiegers Lin Dan gegen Tommy Suigiarto (Setzplatz 9) aus Indonesien verfolgen. Der Weltranglistenzweite Lin Dan gewann das Herren-Einzel mit 21:10, 21:11. Der chinesische Superstar gab im gesamten Turnierverlauf keinen Satz ab.
Im zweiten Spiel besiegte Simon Santioso aus Indonesien mit 21-12 21-13 den Dänen Jan O Jorgensen.

Im Finale am Sonntag verzeichnete der viermalige Weltmeister aus China einen überlegenen 21:11, 21:11-Erfolg über den indonesischen Weltranglistenelften Simon Santoso (Setzplatz 5).
(Quelle: http://www.german-open-badminton.de/)

Außerdem konnten noch die Halbfinalspiele im Herrendoppel, Damendoppel und Mixed verfolgt werden.

IMG_0237